News

CD-Review bei „Klassik Heute“ mit Bester Bewertung (10/10/10)

Unter den Händen dieser aus Georgien stammenden, heute in Deutschland lebenden Interpretin lebt ein hellwaches, zugleich ernsthaft nachforschendes, extrem souveränes Potenzial….Auch Leopold Godowski, Muzio Clementi, Moritz Moszkowski, Alfred Jaell und Franz Liszt verleiht diese universell begabte Pianistin eine starke, immer wieder überraschende Stimme…Spektakulär ist der Drive, den die Georgierin dem Scherzo aus den Trois Fantasieies ou Caprices op. 16 entlockt…

Stefan Pieper

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

 

Die neue CD „Caprice Brillant“ ist CD-TIPP bei Radio Bremen zwei

Catherine Gordeladze ist eine fabelhafte Virtuosin – eine geschmackssichere Musikerin, die das Klavier vollkommen beherrscht. Dazu kommen originelle Programm-Ideen und ein breites musikalisches Spektrum.…Unter ihren Fingern entwickeln diese romantischen Bearbeitungen eine eigene und sehr intensive Magie…

Eine wirklich gelungene Platte, die einfach Spaß macht.

Wilfried Schäper