Home

Neuer strahlender Stern;…„Perlenton“, …„Einer ursprünglichen, tief gründenden Musikalität“ (FAZ)


„Was sie aus den Tasten zaubert, ist ein Meer an vergeistigter und klanggestalterischer Durchdringung“ (Piano News)

„Traumwandlerischer Sicherheit und Eleganz bestimmten Spiel“ (Zeitung fürs Dresdner Land


„Mit phänomenaler Technik, einem Gedächtnis, das lückenlos funktionierte und einem deutlichen Gestaltungswillen stürzte sie sich in das virtuose Werk und machte daraus ein Klavierspektakel, bei dem den atemlos lauschenden Zuhörern die gute halbe Stunde verkürzt erscheinen musste“. (Frankfurter Rundschau über „Goldbergvariationen“ von J.S.Bach)


„Sie ist eine wunderbare Musikerin mit einem aufregenden Repertoire“. (Radio Bremen)


„Musikalisch klug und schlüssig dosiert“ (klassik.com)


„…mit subtilem Charme und pianistischer Grandezza vorgetragen.“ (klassik-heute)


„…kostet alle Möglichkeiten der romantische Klavierliteratur genussvoll aus“….“Diese Frau genießt in vollen Zügen und ohne Reue“ (WDR3 TonArt)


„A fully rounded album that is thoughtful, respectful and playful“ (Love London Love Culture)


„Catherine Gordeladze brings every brilliant detail fully to life in these exhilarating performances“ (Pianodao,UK)


„great verve and energy“ ( Lady Magazine, UK)


“Superlative in every way“ (American Record Guide)


„I just love the way Gordeladze crushes those flatted fourths and fifths, and the way she dive-bombs those descending keyboard glisses. Honey, you make my heart sing!!!“ (Fanfare Music Magazine, USA)