News

Auszeichnung für Catherine Gordeladze

Die Alt­sti­pen­dia­ten der Kon­rad-Ade­nau­er-Stif­tung haben 1980 den Hilfs- und Sozi­al­fonds geschaf­fen, zu des­sen Auf­ga­ben die „För­de­rung von Wis­sen­schaft und For­schung, Bil­dung, Erzie­hung, Kunst und Kul­tur sowie der Völ­ker­ver­stän­di­gung“ gehört.
In die­sem Rah­men stif­ten die Alt­sti­pen­dia­ten einen För­der­preis, der den Namen „Bru­no-Heck-Preis“ trägt und alle zwei Jah­re ver­ge­ben wird.
Zusätz­lich zum Bru­no-Heck-Preis 2004/2005 haben die Alt­sti­pen­dia­ten in die­sem Jahr einen Son­der­preis an Frau Cathe­ri­ne Gor­de­lad­ze ver­ge­ben. Sie wird hier­mit für ihre außer­ge­wöhn­li­che Leis­tung als her­aus­ra­gen­de Pia­nis­tin geehrt. Die Preis­ver­lei­hung fin­det am 05. Mai 2005 im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Jah­res­ta­gung der Alt­sti­pen­dia­ten in Nürn­berg statt.
Quel­le: Aktu­el­le Klas­sik